Heilbäderverband Schleswig-Holstein e. V. - Heilbäder/ Kurorte - Bad Bramstedt


Schnellmenü:

direkt zur Navigation
direkt zum Inhalt
direkt zur Suche
direkt zu den Seiteneinstellungen
direkt zum Impressum

Seitendarstellung
Schrift größerSchrift größer
Schrift kleinerSchrift kleiner
OriginalansichtOriginalansicht
EinstellungenEinstellungen
HilfeHilfe


* Bad Bramstedt



Schloss mit Roland

* Kontaktinformationen

Tourismusbüro Bad Bramstedt
Bleeck 17-19
24576 Bad Bramstedt
Tel.: (0 41 92) 50 627
Fax: (0 41 92) 50 680
touristinfo@bad-bramstedt.de
www.bad-bramstedt.de

www.klinikumbadbramstedt.de

* Angebote

Alltag raus – Entspannung rein


weiter >>

* Ortsinformationen

Besuchen Sie Bad Bramstedt, das Moor-Heilbad im Holsteiner Auenland!

Bad Bramstedt mit seinen  ca. 13.500 Einwohnern ist überregional bekannt als Heilbad und Gesundheitszentrum und zentral gelegen an der BAB A7, eine halbe Autostunde von Hamburg entfernt. Hier gibt es das Klinikum Bad Bramstedt und die Schön Klinik Bad Bramstedt (med. psychosomatische Klinik).

In Bad Bramstedt wird das ortsgebundene Heilmittel Moor für die Behandlung rheumatischer Leiden genutzt. Als ortsspezifische Therapieformen stehen das Moorbewegungsbad sowie Moorpackungen zur Verfügung. Unter dem Motto „Bewegung und Balance“ können Sie in unserer reizvollen Auenlandschaft gemütlich Rad fahren, Kanuwandern oder spazieren gehen. Komfortable Hotels erwarten Sie mit entspannenden Beauty- und Wellnessprogrammen. Thematische Rundgänge sowie Stadtführungen auf den Spuren des dänischen Königs Christian IV. finden regelmäßig statt und können auch gebucht werden.  Auf dem Rücken eines Pferdes können Sie das über 400 km lange Reitwanderrouten-Netz erkunden.


* Besonderheiten

Kneippen im "Garten der Sinne"
In der Kneippanlage können Kneipp-Fans durch das gesunde Nass waten und im "Garten der Sinne" wandeln. Nach den Regeln von Sebastian Kneipp ist der Garten in fünf Bereiche unterteilt: An den "Garten des Wassers" mit Armbecken und Wassertretanlage schließen sich der "Garten der Bewegung" und der "Garten des Tastens", der "Garten der Ernährung und Heilkräuter" und der "Garten des Lebensrhythmus" an.Mit allen Sinnen erleben ist das Motto der 3.000 Quadratmeter großen Themengärten, die in dieser Form einzigartig in Norddeutschland sind. Der "Garten des Lebensrhythmus" nimmt die Kneippsche Philosophie der Ordnungstherapie auf. Im "Garten des Tastens" regt ein Barfußpfad mit Holzspänen, Tannenzapfen und weichem Waldboden die fünf Sinne an. Der "Garten der Ernährung und Heilkräuter" zeigt die Heilwirkung von Pflanzen, im "Garten der Bewegung" können Gruppen der gemeinsamen Bewegungstherapie nachgehen. Liebevoll sind Einfassungen, Wege und Sitzstufen mit Naturstein gestaltet, in die liebliche Auenlandschaft am Flüsschen Hudau eingefügt. Die weitläufige Gartenanlage wird durch Hecken und lockere Baumgruppen strukturiert. Gepflanzt wurden Hainbuchen, Eschen und Sumpfeichen, Weißweiden, Gingko und Spitzahorn. Durchs Hudautal und somit direkt an der neuen Kneippanlage vorbei führt der "Ochsenweg", der älteste Fernradweg Schleswig-Holsteins. Zu Fuß sind die neue Wassertretanlage und der "Garten der Sinne" in nur wenigen Minuten von der Innenstadt und den Kureinrichtungen erreichbar.

Moorbewegungsbad im Klinikum Bad Bramstedt
In Bad Bramstedt gibt es die Besonderheit des Moorbewegungsbades. Hier handelt es sich um ein großes Becken, das komplett mit Moor gefüllt ist. Der Patient hat die Möglichkeit, mit dem ganzen Körper im Moor zu sitzen, gleichzeitig kann er, wenn die Temperatur zu heiß wird, in einem whirlpoolähnlichen Becken umher gehen, der Körper ist dabei bis zur Hüftregion bedeckt und über den Oberkörper wird die gespeicherte Wärme wieder abgegeben. Diese Form der Mooranwendungen hat sich im Therapiekonzept des Klinikums Bad Bramstedt - trotz aller medikamentöser Therapiemöglichkeiten - in Ergänzung zu den aktiven Therapien außerordentlich bewährt.

Anwendungsbeispiele

Der Einsatz des Moores erfolgt bei sämtlichen rheumatischen Erkrankungen, bei chronischen Schmerzpatienten, bei Beschwerden im Bereich der Muskulatur, der Wirbelsäule, der Gelenke wie z. B. Arthrose, Osteoporose, bei Morbus-Bechterew und Rückenschmerzen.

Physikalische Eigenschaften

Die physikalischen Eigenschaften werden durch die Viskosiätt in Verbindung mit dem hohen Wasserbindungsvermögen bestimmt. Aufgrund dieser Eigenschaft erfolgt die Wärmeübertragung ausschließlich über Wärmeleitung. Dies bewirkt, dass der Wärmeübergang schonend und mit geringer Reizbelastung vom Organisamus geschieht. Die Einstromdichte ist gleichmäßig verteilt, unabhängig von gut oder schlechter durchbluteten Regionen. Die zugeführte Wärme dringt in tiefer gelegene Gewebeschichten vor und führt zu einer Erhöhung der Kerntemperatur. In einem Wasserbad findet sich im Gegensatz zum Moor eine deutlich geringere Viskosität.

Wärmeübertragung erfolgt durch den Transport von Teilchen, die die thermische Energie mit sich führt. Die frei beweglichen Wasssermoleküle werden, nachdem sie ihre Wärme an den Körper abgegeben haben, hautnah gegen andere Wassermoleküle ausgetauscht. Moor hat durch seine große Wärmekapazität ein enormes Wärmehaltungsvermögen. Wasser kühlt im Gegensatz zu Moor 5 - bis 15-mal schneller ab. Durch den direkten Wärmeeinstrom der Mooranwendungen auf die Gefäßmuskulatur und die dadurch resultierende Gefaäßerweiterung kommt es zu einer Durchblutungsverbesserung. Es erfolgt eine Steigerung des Stoffwechsels und damit ein rascher Abtransport schmerzlösender Substanzen sowie eine Schwellenerhöhung der Schmerzrezeptoren. Dadurch erfolgt letztlich eine Schmerzlinderung. Durch die Wärme kommt es zusätzlich zu einer Aktivierung hormonaler Regelkreise, einer Steigerung des Lymphstroms, zur Entspannung gelenknaher Muskeln, Sehnen und Bänder sowie zur Anregung der Immunreaktion.

Chemische Wirkung

Die chemische Wirkung des Moores ist wissenschaftlich noch nicht in Gänze geklärt. Es finden sich Huminsäuren, sie entstehen durch Abbauprodukte von Pflanzen und besitzen die Fähigkeit Schadstoffe im Körper des Menschen an sich zu binden. Durch den Darm werden diese gebundenen Körpergifte ausgeschieden. Im Moor finden sich außerdem Substanzen, die die Bakterien abtöten. Das vegetative Nerven- und hormonelle System werden durch die in der Haut liegenden Nervenenden beeinflusst, hierdurch kommt es zu umfassenden Sekundärreaktionen, z. B. zu einem Anstieg der Steroide oder der Östrogene; bei Untersuchungen finden sich  auch verringerte Entzündungszustände.
(Quelle: Dr. med. Johannes von Bodman, Leitender Arzt der Klinik für Orthopädische Rehabilitation am Klinikum Bad Bramstedt)

Kliniken/Sanatorien:

SchönKlinik Bad Bramstedt
Kombination medizinischer Behandlung mit Psychotherapie (Verhaltenstherapie).
Indikationen: Psychische Psychosomatische Störungen.
Therapie: Stationäre Gruppen- und Einzeltherapie kombiniert mit fachärztlicher Behandlung und Fachtherapien.
Birkenweg 10
24576 Bad Bramstedt,
Tel.: (04192) 5040
Fax: (04192) 504-550,
E-Mail: info@schoen-kliniken.de
Homepage: www.schoen-kliniken.de

Klinikum Bad Bramstedt
Behandlungsschwerpunkte: Behandlung von Gelenk-, Wirbelsäulen-, Muskulatur-, Nerven- und Gefäßerkrankungen
Wellness- und Fitnessbereich in der FitnessClinic
Oskar-Alexander-Str. 26
24576 Bad Bramstedt
Tel.: (04192) 900
Fax: (04192) 902390
E-Mail: info@klinikumbb.de
Homepage: www.klinikumbadbramstedt.de

* Sportmöglichkeiten

  • Warmwasser-Freibad (Roland-Oase) mit Saunalandschaft
  • Kanuverleih in Bad Bramstedt
  • Kanuverleih Mönkloh (Nähe Bad Bramstedt)
  • 2 Golfplätze (9- und 18-Loch-Anlage)
  • Minigolf, Fitness-Parcours im Kurgebiet
  • ausgeschildertes Radwander- und Wanderwegenetz
  • Reitwanderrouten-Netz

* Veranstaltungen

Sonntag, 13.08.2017, 10:30 Uhr
Wassertreten an der Kneippanlage
Veranstaltet vom Kneippverein Bad Bramstedt - Wassertreten für Jedermann! Eintritt frei!
Bad Bramstedt, Kneippanlage, hinter dem "Tryp by Wyndham Hotel Köhlerhof"

Sonntag, 20.08.2017, 08:00 Uhr
Flohmarkt rund um´s Schloss
Schnäppchenjäger aufgepasst! In toller Atmosphäre findet traditionell der Flohmarkt rund um´s Schloss statt.
Bad Bramstedt, Schloss Bad Bramstedt

Sonntag, 27.08.2017, 10:30 Uhr
Brunnenfest mit Gottesdienst am Bad Bramstedter Gesundbrunnen
Die großen und kleinen Besucher können in angenehmer Atmosphäre unter freiem Himmel einen schönen Tag erleben mit Musik und anschließendem gemütlichen Beisammensein und einem bunten Programm.
Bad Bramstedt, Gesundbrunnen / kleine Parkanlage

Samstag, 02.09.2017, 18:00 Uhr
"das kleine Weinfest" auf der Osterauinsel
gemütliches Weinfest mit musikalischer Unterstützung der "Bluemoon Alligators"!
Bad Bramstedt, Osterauinsel

Sonntag, 10.09.2017, 10:30 Uhr
Wassertreten an der Kneippanlage
Veranstaltet vom Kneippverein Bad Bramstedt - Wassertreten für Jedermann! Eintritt frei!
Bad Bramstedt, Kneippanlage, hinter dem "Tryp by Wyndham Hotel Köhlerhof"

Sonntag, 24.09.2017, 12:00 Uhr
bvv-Herbstfest mit verkaufsoffenem Sonntag
Herbstfest in der Innenstadt. Viele Geschäfte öffnen ihre Türen und bieten Aktionen in und vor den Geschäften.
Bad Bramstedt, Innenstadt

Samstag, 04.11.2017, 18:00 Uhr
Laternenumzug des BVV
Laternenumzug mit Musikzug durch Bad Bramstedt! Nach dem Umzug: Großes Feuerwerk und kulinarische Leckerein auf dem Parkplatz bei "famila"!
Bad Bramstedt, "famila"

Freitag, 10.11.2017, 17:00 Uhr
19. bvv-Candlelight-Shopping
Viele Geschäfte der Innenstadt haben geöffnet. Zeit zum Stöbern und Shoppen nach Feierabend!
Bad Bramstedt, Innenstadt

Für weitere Veranstaltungshinweise und Informationen bitte HIER klicken.
 

* Verkehrsanbindung

Bad Bramstedt liegt direkt an der Autobahn 7 (Hamburg-Flensburg). Anbindung mit der Bahn: mit den Zügen der Deutschen Bahn AG und NOB fahren Sie bis Neumünster. Gleis 1 a: Züge der Regionalbahn AKN (A1) über Bad Bramstedt in Richtung Hamburg Eidelstedt. AKN (A1) hält zentral in Bad Bramstedt am Bahnhof (rd. 500 m vom Stadtgebiet entfernt) und an der Haltestelle „Kurhaus“ (mitten im Kurgebiet gelegen).